Energie-Verband bietet Plattform für Startups

Der EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. hat eine Start-up-Initiative für junge Unternehmen ins Leben gerufen, die nicht länger als zwei Jahre auf dem Markt aktiv sind und sich mit Produkten oder Dienstleistungen rund um das Thema „Energie 4.0″ beschäftigen. Wer die Kriterien erfüllt, erhält eine beitragsfreie zweijährige EDNA-Mitgliedschaft und die Möglichkeit, sich auf den halbjährlich stattfindenden EDNA-Fachtreffen mit Kurzvorträgen und Demo-Points zu präsentieren. Dazu kommen Unternehmensportraits auf der EDNA-Website, regelmäßige Pressemitteilungen zu neuen „Mitglieds-Start-ups” sowie neue Projektgruppen, die sich mit den verschiedenen Aspekten von Energie 4.0 beschäftigen. EDNA will dadurch vor allem auch das eigene Themenspektrum deutlich erweitern. Dazu wird der Verband künftig auch mit verschiedenen Start-up-Plattformen zusammenarbeiten. Interessierte Unternehmen können sich unter start-up@edna-bundeverband.de bewerben.

Ähnlich wie bei Industrie 4.0 wird die Energiewirtschaft in den kommenden Jahren eine tiefgreifende Transformation durchlaufen, die analog als Energie 4.0 beschrieben werden kann, so der Verband zur Begründung seiner Initiative.

 

Quelle: http://www.edna-bundesverband.de/49/-/news/show/142287